Volkstrauertag 19. November 2017

Aufruf an alle Reservisten mit Verantwortungsgefühl für unsere Sache: Präsenz zeigen in der Öffentlichkeit! Wer sich hier raushält, der sollte sich überhaupt raushalten. Ich benötige noch Freiwillige für unseren Ehrenzug. Bitte meldet euch. Der Standort Sonthofen setzt auf uns und es wird Zeit, einmal etwas zurückzugeben. Hier können wir der BW endlich einmal etwas zurückgeben. Vorüben ist eine Woche vorher- näheres nach Meldung.

Kriegsgräbersammlung Kempten 2017

Es ist immer wieder ein harter „Job“. Neun Stunden stehen und sammeln. Dieses Jahr hatten wir mit echten Personalproblemen zu kämpfen. Wenn es eine Aufgabe gibt für Reservisten, dann diese. Gott sei Dank hatten wir eine Handvoll Förderer als Unterstützung, ohne die wäre es nur halb so gegangen. Vielen Dank Gabi, Uwe, Markus und den „Nochzivilisten“ Alex. Der Geldwert, der gesammelt wurde, war oft nur ein „Abfallprodukt“ unserer Aktion. Viel wichtiger war das Gespräch mit den Menschen, unseren Menschen, unserer Gesellschaft. Kempten hat ja keine aktiven Soldaten mehr, darum sind diese Aktionen besonders wichtig. Man ist am Puls der Gesellschaft. Viele haben sich bedankt für unser Dasein. Das ist die Aufgabe der Reservisten! Leider meinen viele der Verband sei zum Selbstzweck da, das ist nicht so und hier muss sich etwas ändern! Das Ergebnis unserer Sammlung ist noch offen. Ich hoffe wir können das von letztem Jahr schlagen.

Vortrag in Obergünzburg der RK

Ich werde morgen einen Vortrag in Obergünzburg im Schwanen durchführen, 19:30. Reservistenverband RK-Kempten. Was wir machen, was „es“ mit uns so macht. Eingeladen sind alle die sich interessieren oder einfach nur zuhören wollen. Woher kommen wir? Wo sind wir? Was kommt noch? Es ist für alle was dabei. Und ich meine ALLE. Wi

Modulare Grundausbildung für Förderer und Interessenten

Die modulare Grundausbildung erfasst all jene, die nie bei der BW waren, aber ein Flecktarnherz in sich schlagen spüren. Die Einweisungen finden an Wochenenden statt über einen Zeitraum von ca. einem Jahr. Nicht an jedem Wochenende natürlich sondern so 5-6, auf das ganze Jahr verteilt. Am Schluss steht eine Abschlussübung und endet mit der Qualifikation Jäger/ Soldat. Die Ausbildung umfasst Wehrrecht, innere Führung, Waffenausbildung, Gefechtsausbildung (Basis), Schießen. Danach ist es möglich in die RSU-Kompanien einzutreten, um dort dann den militärischen Werdegang fortzufahren. Die Informationsveranstaltung findet im Herbst statt. Natürlich werdet ihr untersucht vom Truppenarzt, wenn´s denn so weit ist. Dies ist auch möglich gerade für „ab 18 Jährige“. Der Vorteil: Man kann neben seinem Beruf/Arbeit, Soldat werden und dies auch in DVag´s, VVag Ute usw. weiter praktizieren. Gerade bei den jüngeren Interessenten ist es möglich danach als bereits halbfertiger Soldat, aber Soldat, in die BW einzutreten. Dieser Weg ist oft einfacher und effektiver als über das Karrierezentrum, die laut einer Aussage 1/2 Jahr Vorlauf benötigen. Dies ist fatal. Gerade Abiturienten haben oft gerade mal paar Monate Zeit. Diese Lücke sollte deutlich schneller geschlossen werden, die Vorlauffrist für den freiwilligen Dienst von 6 Monaten ist nicht nachzuvollziehen. Bsp. Abiturient kommt im März aus dem Studienurlaub. Studium beginnt nächstes Jahr im März. Denkt: „Ich gehe solange zur BW“; Karrierecenter: „Tut uns Leid, mind. 1/2 Jahr Voranmeldung“.  Abiturient mit einer 1 in Mathe und Sport geht nicht zur Bundeswehr! Dies ist ein gewaltiger Verlust für die BW. Passiert dieses Jahr-Live. Wer also in o. gen. Beispiel keinen Erfolg hatte, der kann dies eben Modular tun, wir sind flexibler. Bitte Bewerber Mail mit Adresse Geburtsdatum vollständigen Namen an mich, ich möchte am Montag die ersten melden. Ihr bekommt dann eine Einladung zur Infoveranstaltung.

Die RK-Kempten lädt ein auf die Lenzenkaserhütte (1620m) von 12.05. – 15.05.2017

Es ist soweit. Wir haben die Hütte in o. g. Zeitrahmen. Eingeladen sind Förderer und Reservisten gleichermaßen. Die Zahl ist leider begrenzt auf 16 Teilnehmer, da die Versorgungskapazitäten natürlich beschränkt sind. Eingeladen sind auch Interessierte, wenn noch frei ist. Wir werden in wildem Fels klettern, Edelweiß so weit das Auge reicht erblicken, des Abends erwartet uns die jodelnde Sennerin mit klarem Enzian und tiefem Dekolleté.  Als zusätzliches Schmankerl werden wir den Nordwandjodler erlernen, das Röhren des Hirsches, den Gebirgsurschrei versuchen und eine Gams verfolgen bis sie nicht mehr kann. Bis dann euer Almöhi Williöhduliöh