Operation Funkfeuer mit 34 Teilnehmern

Die Übung Funkfeuer wurde mit drei Teams durchgeführt. 8 Std Führen durch Funk! 6 Std. schlichen die Teams durchs Gelände: Beobachten, Kartieren, Melden, Tarnen, Verstecken, Unterziehen, Funkspruch entschlüsseln- Weiter.  20Liter Gulasch, 40 Steaks und 40 Würste wurden am Abend durch die hungrige „Meute“ vertilgt.  Abends gab´s noch großes Kino mit erlesenen Filmen.  WiFe

Freiwillige für den Volkstrauertag 13.11. gesucht

Ich habe im Moment nur 7 Freiwillige für den Ehrenzug bei der Gedenkfeier am 13.11.2016. Ich möchte hier auch ein Zeichen setzten, um den Reservistenverband in den Rahmen der Öffentlichkeit zu setzen. Treffpunkt ist der Parkplatz unter dem Allgäugymnasium. Haubenschlossplatz. Der Anzug ist der große Dienstanzug- Koppel besorge ich. Alle Freiwilligen bitte am Sonntag den 6.11. um 15:00 dort anwesend sein. Hier wird vorgeübt (ca 45 Min)Hier in Zivil erscheinen! Wir werden in Formation die drei Schwerpunkte  unterstreichen: Deutschlandhymne, das Lied vom Guten Kameraden. Es sind ganz einfache formale Dinge zu „bewältigen“, allerdings mit großer Wirkung für die Öffentlichkeit. Bitte melden, WiFe

DVag am 04.06.16 wie immer ausgefallen

Von rund 1500 möglichen Teilnehmern haben 9 zugesagt.

Danke an die braven Trooper:  9 für 1000

Das geht nicht. Die Übung war deshalb, wegen fehlendem Interesse an

militärischem Wissen, flächendeckend abzusagen.

Besonderen Dank gilt hier nochmal den Förderern.

Viele wollten sich melden, durften aber leider nicht.

Damit ist der Schwerpunkt wohl eindeutig festgelegt: Förderer fördern

und fordern. Das machen wir!